Antiinfektiva

In der Rubrik „Neueinführungen / Kurzbeschreibungen“ werden seit 1980 kurze, zusammenfassende Beschreibungen aller neu verfügbaren Arzneimittel zur antiinfektiven Therapie veröffentlicht.

 

Eine Kurzfassung des aktuellsten Beitrags aus dieser Reihe finden sie hier:

 

 Vaborbactam - ein borhaltiger Inhibitor als neuer Partner für Meropenem

 

Vaborbactam ist ein neuartiger, borhaltiger ß-Laktamase-Inhibitor. Mit der Kombination aus Meropenem plus Vaborbactam (VABOMERE) können Infektionen durch Carbapenem-resistente Erreger, wie zum Beispiel KPC-produzierende K. pneumoniae behandelt werden. Beide Komponenten besitzen ähnliche pharmakokinetische Eigenschaften. Nach intravenöser Infusion über drei Stunden verteilen sie sich überwiegend extrazellulär und werden unverändert renal ausgeschieden. Bei eingeschränkter Nierenfunktion muss die Dosis reduziert werden. In einer umfangreichen Studie an Patienten mit Pyelonephritis und komplizierten Harnwegsinfektionen konnte die Nichtunterlegenheit gegenüber der Kombination aus Piperacillin / Tazobactam gezeigt werden. In Europa ist das neue Arzneimittel auch bei nosokomial erworbener Pneumonie und komplizierten abdominellen Infektionen zugelassen. Erste Erfahrungen zeigen bei Infektionen mit Carbapenem-resistenten Erregern vielversprechende Resultate. Die Verträglichkeit war gut, spezifische toxische Wirkungen sind bisher nicht bekannt. Das neue Arzneimittel ist als Antwort auf die zunehmende, ß-Laktamase-vermittelte Resistenz gramnegativer Erreger eine willkommene Ergänzung der therapeutischen Möglichkeiten. Ein zurückhaltender Einsatz sollte dafür sorgen, dass die neue Option möglichst lange bestehen bleibt.

Informationen für Ärzte und Apotheker zur rationalen Infektionstherapie

Die Zeitschrift für Infektionstherapie (bis 2015: "Zeitschrift für Chemo-therapie") erscheint im Jahr 2019 im 40. Jahrgang. Herausgeber und Redaktion sind bemüht, Sie kontinu-ierlich und aktuell über wichtige Entwicklungen im Bereich der Infektionstherapie zu informieren.

 

Die vollständigen, aktuellen Ausgaben der Zeitschrift sind nur im Abonnement erhältlich.

 

Nach 24 Monaten stehen die Hefte als PDF-Dateien  frei zur Verfügung (Frühere Ausgaben und Register).

 

Wir bieten Ihnen auf diesem Wege ebenfalls alle Artikel der Rubrik "Neueinführungen" und einige andere regelmäßige Beiträge aus der Zeitschrift an.

 

Letzte Aktualisierung dieser Seiten:

8. April 2019

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Zeitschrift für Infektionstherapie