Antiinfektiva

In der Rubrik „Neueinführungen / Kurzbeschreibungen“ werden seit 1980 kurze, zusammenfassende Beschreibungen aller neu verfügbaren Arzneimittel zur antiinfektiven Therapie veröffentlicht.

 

Eine Kurzfassung des aktuellsten Beitrags aus dieser Reihe finden sie hier:

 

 Doravirin - ein neuer Hemmstoff der reversen Transkriptase zur antiretroviralen Therapie

 

Doravirin ist ein neuer Hemmstoff der reversen Transkriptase ohne Nukleosidstruktur. Die Substanz ist unter den Handelsnamen PIFELTRO als Monopräparat oder als DELSTRIGO in fixer Kombination mit Lamivudin und Tenofovir-Disoproxil zur antiretroviralen Therapie mit einmal täglicher Einnahme verfügbar. Die antivirale Aktivität ist gut, es werden auch einige Mutanten erfasst, die gegen ältere Wirkstoffe dieser Gruppe Resistenz zeigen. Die pharmakokinetischen Eigenschaften gestatten eine einmal tägliche Einnahme in einer Dosierung von 100 mg. In umfangreichen klinischen Studien erwies sich die neue Dreifachkombination als gut wirksam und verträglich. Da Doravirin über Cytochrom-abhängige Monooxygenasen abgebaut wird, müssen bei gleichzeitiger Gabe von Inhibitoren oder Induktoren dieser Enzyme Interaktionen beachtet werden.

Informationen für Ärzte und Apotheker zur rationalen Infektionstherapie

Die Zeitschrift für Infektionstherapie (bis 2015: "Zeitschrift für Chemo-therapie") erscheint im Jahr 2019 im 40. Jahrgang. Herausgeber und Redaktion sind bemüht, Sie kontinu-ierlich und aktuell über wichtige Entwicklungen im Bereich der Infektionstherapie zu informieren.

 

Die vollständigen, aktuellen Ausgaben der Zeitschrift sind nur im Abonnement erhältlich.

 

Nach 24 Monaten stehen die Hefte als PDF-Dateien  frei zur Verfügung (Frühere Ausgaben und Register).

 

Wir bieten Ihnen auf diesem Wege ebenfalls alle Artikel der Rubrik "Neueinführungen" und einige andere regelmäßige Beiträge aus der Zeitschrift an.

 

Letzte Aktualisierung dieser Seiten:

5. Juni 2019

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Zeitschrift für Infektionstherapie