Tetravalenter

Impfstoff gegen Virusinfektionen

Unveränderter Text aus Heft 6, 2006)


Masern, Mumps, Röteln und Varizellen sind hoch ansteckende jedoch impfpräventable Infektionskrankheiten, die weltweit nicht nur große Krankheitskosten, sondern auch viele Todesfälle verursachen. Seit August 2006 steht in Deutschland der Kombinationsimpfstoff PRIORIX TETRA zur Verfügung.1 Damit wird die simultane Impfung gegen Masern, Mumps, Röteln und Varizellen möglich und die aktuellen Empfehlungen der Ständigen Impfkommission am Robert Koch-Institut (STIKO), Kinder im Alter von 11-14 Monaten gegen die vier Erkrankungen zu impfen, lässt sich einfacher umsetzen. Die Impfung ist für Kinder ab einem Alter von neun Monaten zugelassen. Sechs Wochen später (Mindestabstand vier Wochen) soll die zweite Dosis folgen, um den Impfschutz zu vervollständigen.


Klinische Studien

Der neue Impfstoff wurde in klinischen Studien mit mehr als 8800 Probanden untersucht. Unter anderem wurde die Gleichwertigkeit des neuen MMRV-Impfstoffes mit dem bewährten Dreifachimpfstoff PRIORIX (gegen MMR) plus einer Impfung mit VARILRIX (gegen Varizellen) an 970 gesunden Kindern im Alter von 11 bis 22 Monaten gezeigt. Die Ergebnisse konnten belegen, dass die Kombination der vier Komponenten im neuen Impfstoff hinsichtlich der Wirksamkeit und Verträglichkeit den beiden Einzelimpfstoffen gegenüber mindestens gleichwertig war. Nach zwei Dosen des neuen Impfstoffes wurden gegen alle vier Impfstoffkomponenten Serokonversionsraten >98% erreicht.

Es ist mehrfach gezeigt worden, dass Kombinationsimpfstoffe, die die Zahl der Injektionen verringern, sowohl die Durchimpfungsraten als auch das Einhalten der Zeitfenster entsprechend den Empfehlungen signifikant verbessern. Die STIKO-Empfehlung für eine generelle Varizellen-Impfung besteht seit zwei Jahren. Anders als bisher mit den Monoimpfstoffen wird in diesem Fall die Varizellen-Impfung auf zwei Dosen ausgeweitet. Dies unterstützt Bemühungen, Durchbruchserkrankungen von Varizellen - d.h. Erkrankungen trotz Impfung - die gelegentlich beobachtet werden, weiter einzudämmen. In den USA wird seit Juli 2006 bei der Varizellen-Impfung generell eine zweite Dosis empfohlen.


ZUSAMMENFASSUNG

Mit PRIORIX TETRA steht ein neuer, tetravalenter Impfstoff zur simultanen Impfung gegen Masern, Mumps, Röteln und Varizellen zur Verfügung. Damit lässt sich eine Vereinfachung des Impfprogramms erzielen, die zu einer höheren Durchimpfungsrate führen könnte.


1. Fachinformation PRIORIX TETRA
    (Fachinformation)
 
2. SCHUSTER, V. et al.
     Intl Congr Inf Dis 2006, Lissabon, Portugal

3. Mitteilung der CDC 29.06.2006 (CDC)

 

Informationen für Ärzte und Apotheker zur rationalen Infektionstherapie

Die Zeitschrift für Infektionstherapie (bis 2015: "Zeitschrift für Chemo-therapie") erscheint im Jahr 2017 im 38. Jahrgang. Herausgeber und Redaktion sind bemüht, Sie kontinu-ierlich und aktuell über wichtige Entwicklungen im Bereich der Infektionstherapie zu informieren.

 

Die vollständigen, aktuellen Ausgaben der Zeitschrift sind nur im Abonnement erhältlich.

 

Nach 24 Monaten stehen die Hefte als PDF-Dateien  frei zur Verfügung (Frühere Ausgaben und Register).

 

Wir bieten Ihnen auf diesem Wege ebenfalls alle Artikel der Rubrik "Neueinführungen" und einige andere regelmäßige Beiträge aus der Zeitschrift an.

 

Letzte Aktualisierung dieser Seiten:
23. Juni 2017

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Zeitschrift für Infektionstherapie